Firmengründung

Was wir tun 

Wir sind Ihr spezialisierter Partner für die Firmengründung in der Schweiz. Dazu greifen wir auf einen schnellen Prozess zurück, der sich nach der Verfügbarkeit der notwendigen Dokumente richtet. 

Wir sind präsent in Genf, Zug, Zürich und Lugano

Warum Sie sich für SIG Fiduciaire entscheiden sollten 

Den Gründungsprozess für Sie so einfach und schnell wie möglich zu gestalten ist unser oberstes Ziel. Auf der Grundlage detaillierter Sachkenntnis und umfassender Erfahrung führen wir den gesamten Prozess durch und überwinden schnellstmöglich die bürokratischen und rechtlichen Hürden, denen sich Unternehmer stellen müssen, die an der Gründung eines Unternehmens in der Schweiz oder in Lichtenstein interessiert sind. 

BESTEUERUNG VON SCHWEIZER UNTERNEHMEN 

Bestimmte Schweizer Unternehmen profitieren von einer privilegierten Besteuerung in den unterschiedlichen Kantonen, die sich nach deren Aktivitätsförderung richtet: 

  • Holdinggesellschaften sind von der kantonalen Einkommenssteuer ausgenommen und zahlen eine reduzierte Kapitalsteuer (0.02‰).
  • Investmentgesellschaften wird eine Steuerermäßigung auf kantonaler Ebene für signifikante Investitionen in andere Unternehmen gewährt, die dem Beteiligungsabzug ähnelt.
  • Verwaltungsgesellschaften werden je nach Umsatz aus ausländischen Quellen und Ausmaß der Aktivität anteilig besteuert. Einkommen aus Investitionen in andere Unternehmen ist steuerfrei.
  • Mischunternehmen werden nach unterschiedlichen Regulierungen besteuert, die signifikante Steuerermäßigungen ermöglichen.
  • Wesentliche Gesellschaften können einen Steuerabzug auf Ebene der direkten Bundessteuern für Geschäfte außerhalb der Schweiz geltend machen. 

Bestimmte Schweizer Unternehmen

AG (Aktiengesellschaft) – Unternehmensarten mit einem erforderlichen Mindeststammkapital von 100.000 CHF 50% eingezahlt (50.000 CHF), die in der Schweiz gegründet werden können.

GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) – Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) mit einem Anteilseigner und einem Mindeststammkapital von 20.000 CHF. Die Haftung der Mitglieder ist auf deren Beitrag zum Stammkapital beschränkt. Der Name der Anteilseigner wird im Handelsregister veröffentlicht.

Einzelunternehmen – für kommerzielle Aktivitäten gegründet durch eine in der Schweiz wohnhafte Privatperson. Kein benötigtes Mindeststammkapital. Das Unternehmen muss im Handelsregister eingetragen sein, falls der jährliche Umsatz 100.000 CHF übersteigt.

Offene Handelsgesellschaft – von mindestens zwei in der Schweiz wohnhaften Privatpersonen für denselben ökonomischen Zweck unter demselben Namen gegründet. Kein benötigtes Mindeststammkapital.

Kommanditgesellschaft – von mindestens einem Partner, der die volle Haftung trägt, und mindestens einem Partner mit eingeschränkter Haftung bis zur Höhe seines Beitrages zur Gesellschaft gegründet.

Schritte zur Unternehmensgründung

  1. Vorbereitung der Dokumente der Anteilseigner.
  2. Eröffnung eines Kontos mit eingefrorenem Kapital an einer Schweizer Bank
  3. Einzahlung des Stammkapitals
  4. Erhalt des Kapitalzertifikats von der Schweizer Bank
  5. Einrichtung eines in der Schweiz registrierten Büros
  6. Antrag auf Gewerbeanmeldung (sämtliche Dokumente werden von einem Schweizer Notar unterschrieben und anschließend an das Handelsregister gesendet)
  7. Erhalt des Registrierungszertifikats
  8. Das Kapitalbankkonto wird zum Geschäftskonto des Unternehmens

Wieso sollten Sie ein Unternehmen in der Schweiz gründen?

  • Die Schweiz ist eine der wettbewerbsfähigsten Wirtschaften Europas
  • Das Steuersystem ist sehr wettbewerbsfähig und ausländische Unternehmen können von zahlreichen Steueranreizen profitieren.
  • Gut entwickelte Infrastruktur
  • Unternehmerumfeld erstellt durch die Schweizer Regierung
  • Hochgebildete und trainierte Arbeiterschaft
  • Die Schweiz hat Doppelbesteuerungsabkommen mit zahlreichen Nationen weltweit
  • Solide Währungssicherheitspolitik und ein exzellentes Bankensystem